Sportgemeinschaft

Blau Gelb Görsbach e.V.

Highlights

Tabellen

Bilder

SG Görsbach

A b t e i l u ng   T i s c h t e n n i s 

(Stand 2008)

 

Die Sparte Tischtennis entstand 1946 in unserer Gemeinde.

Ausgehend vom Antifa-Jugendausschuß fanden viele junge Männer und Frauen nach dem Krieg in dieser Sparte eine freudvolle Betätigung.

Fritz John (heute fast 87 Jahre alt), Hanna Kühlewind (Stredicke), Fritz Kupfer, Hans Großmann und Fritz Kirchner waren die Initiatoren des Tischtennissportes.

In kürzester Zeit wurden zwei spielfähige Mannschaften gebildet, die auch bemerkenswerte Erfolge in den Folgejahren erzielten.

Rolf Lauer belegte 1949 einen  2. Platz bei den Kreismeisterschaften.

Edith John (Schwarzer) und Christa Lösel (Schulze) wurden sogar Kreismeister 1949.

1952 wurde Edith John (Schwarzer)  Zweite bei den Bezirksmeisterschaften der weiblichen Jugend.

Im gleichen Jahr wurden Christa Lösel (Schulze) und Margarete Höring (Lugert) Kreismeister.

Monika Lösel belegte 1953 den  1. Platz bei den Schülerkreismeisterschaften.

Margarete Höring (Lugert) wurde 1952 Spartenleiterin.

1960 – 1961 führte Monika Lösel die Sparte.

Von 1961 – 1984 war Hans-Friedrich Laub Sektionsleiter.

Ihm folgten 1984 – 1996 Dietmar Eichentopf, 1996 – 2000 Axel Werth und ab 2000 Heinz Junker.

1975 gewann die männliche Jugend den Wanderpokal des Kreises Nordhausen.

1976 wurde diese Mannschaft Bezirksmeister und Landessportpokalgewinner im Bezirk Erfurt.

Anläßlich der 1200-Jahrfeier der Gemeinde 1973 und auch im Jubiläumsjahr 1996 verstanden es die Tischtennis-Verantwortlichen, die Gründer der Sparte wieder an die Platte zu holen

und danach einige gemütliche Stunden zu verbringen.

 

Die sehr gute Jugendarbeit zahlte sich dann aus. Die Sektion bzw. Abteilung wurde Dank des unermüdlichen Einsatzes von Heinz Junker die leistungsstärkste Abteilung in der Sportgemeinschaft.

Auszeichnungen mit dem Titel „Vorbildliche Sektion im Tischtennisverband“ waren Anerkennung für die kontinuierliche Arbeit der Spieler und der Verantwortlichen .

Zwischenzeitlich erreichten die Jugend-Mannschaften,  geführt von den Übungsleitern Heinz Junker und Adolf Konschak, den Landesmeistertitel 1998 und 1999.

Zu diesen Mannschaften gehörten  1998 die Sportfreunde Markus Dommnick, Mathias Händly, Daniel Junker und Tobias Wehling sowie 1999 Markus Dommnick, Mathias Händly, Chris Rüsgen und Tobias Wehling.

Der Sportfreund Klaus Lapucha erzielte 2003 mit der neu gegründeten Schüler-Mannschaft den Staffelsieg im Kreis Nordhausen.

Melanie Werth qualifizierte sich 2003 für die Endrunde im Land Thüringen und belegte achtbare Plazierungen in Einzel- und Doppelspielen. Mit Patricia Jarsetz und Isabell Kleint etablierten sich im vergangenen Jahr zwei Schülerinen in der Landesspitze. Patricia vertrat unseren Verein erstmals bei einer Meisterschaft des Südwestdeutschen Tischtennisverbandes.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          

 

Trotz einiger Abgänge leistungsstarker Spieler konnte man sich seit Jahren mit der 1.Mannschaft im Bezirksmaßstab etablieren und errang sogar nach 2006 in diesem Jahr zum zweiten Mal den Aufstieg in die 1.Bezirksliga, der höchsten Klasse im Sportbezirk Erfurt.

 

Im Erwachsenenbereich spielen derzeit  6 Mannschaften (Saison 2007/08).

1. Mannschaft  2. Bezirks-Liga            MF Heinz Junker

2. Mannschaft  1. Kreis-Liga               MF Bernd Junge

3. Mannschaft  1. Kreis-Liga               MF Steve Bräuer

4. Mannschaft  2. Kreis-Liga               MF Vicky Gerlach 

5. Mannschaft  3. Kreis-Liga               MF Jürgen Hartung

6. Mannschaft  3. Kreis-Liga               MF Axel Werth

 

Schüler- Mannschaft    Kreis-Liga        MF  Klaus Lapucha

Positive Impulse für die Leistungsentwicklung kamen neben dem kontinuierlichen Training in allen Mannschafts- und Altersbereichen auch durch den Zusammenschluß mit Heringen, Urbach und Spielern von Auleben und anderen Orten der Goldenen Aue.

Leider verlor die Abteilung Tischtennis auch talentierte Spieler aus persönlichen Gründen.

Doch die sportliche Einstellung, die zielstrebige Trainingsarbeit und die gute Arbeit der Abteilungsleitung lassen uns hoffen, daß die SG „Blau-Gelb“ Görsbach in dieser Sportart weiterhin führend im Kreis agiert und auch auf Landesebene in den nächsten Jahren vertreten sein  wird.